Wie nehme ich schnell ab – der Leitfaden

Wenn dir diese Situation bekannt vorkommt und du vielleicht auch schon die eine oder andere erfolglose Diät hinter dir hast, ist mein “Wie nehme ich schnell ab Leitfaden” genau das richtige für dich. Mit diesem Leitfaden möchte ich dir einige einfache Regeln und Tipps an die Hand geben, die auch mir dabei helfen mein Wunschgewicht zu halten und – wenn nötig – auch mal ein paar Kilo abzunehmen.

Regel Nummer 1: Vermeide es dich zu quälen und auf zu viel zu verzichten.
Diäten funktionieren nicht. Sie haben noch nie richtig funktioniert und werden auch künftig nicht richtig funktionieren. Der Grund dafür ist ganz einfach, dass man bei herkömmlichen Diäten auf zu viel verzichten muss. Und genau das halten die wenigsten Menschen dauerhaft durch. Du solltest  eine dauerhafte Umstellung deiner Gewohnheiten anstreben. Nur so wirst du auch dauerhaft abnehmen und fit und attraktiv werden. Je weniger Veränderungen du dabei vornehmen musst, desto größer werden deine Erfolgschancen sein dauerhaft und schnell abzunehmen und dein Gewicht auch zu halten.

Regel Nummer 2: Richtig ernähren um abzunehmen
Wenn du abnehmen möchtest, empfehle ich dir täglich ungefähr 500 kcal weniger zu dir zu nehmen, als du tatsächlich benötigst um dein aktuelles Gewicht zu halten. Viele Diäten sehen ein wesentlich größeres Kaloriendefizit vor. Dieses ist allerdings ungesund und mit verantwortlich für den Jojo-Effekt. Neben der Menge an Nahrungsmitteln solltest du außerdem darauf achten, dass du dich sehr eiweißreich ernährst. Eiweiß ist der Muskelbaustein Nummer 1. Und da jedes Kilo Muskeln bis zu 100 kcal verbrennt solltest du alles daran setzen deine Muskeln zu erhalten oder sogar noch aufzubauen. Achte außerdem darauf,einfache Kohlenhydrate zu vermeiden und dich stattdessen hauptsächlich von langkettigen Kohlenhydraten (zum Beispiel Vollkornhaferflocken, Hülsenfrüchte, etc.) zu ernähren. Dadurch vermeidest du zu große Schwankungen deines Blutzuckerspiegels.

Selfmade Millionen Club

Regel Nummer 3: Nutze Krafttraining zum abnehmen
Auch wenn es dein Ziel ist abzunehmen solltest du dabei nicht auf Muskeltraining verzichten (auch wenn du eine Frau bist). Wie ich bereits angesprochen habe verbraucht jedes Kilo Muskeln ca. 100 kcal am Tag. Da du um abzunehmen weniger isst, als dein Körper eigentlich benötigt, besteht die Gefahr, dass dein Körper beginnt Muskeln anstatt Fett zu verbrennen. Durch diesen Verlust an Muskelmasse sinkt dein Grundumsatz und die Gefahr des Jojo-Effektes steigt. Durch Krafttraining verhinderst du den Abbau von wertvoller Muskelmasse, was dafür sorgt, dass dein Grundumsatz nicht sinkt so dass du dein Gewicht auch halten kannst. Außerdem verbrauchst du sowohl während dem Krafttraining als auch danach (=Nachbrenneffekt) sehr viele Kalorien.

Regel Nummer 4: Halte dein Ausdauertraining kurz
Das richtige Ausdauertraining hilft dir dabei deine Fettverbrennung anzuregen und so effektiver abzunehmen. Ich empfehle dir allerdings dein Cardiotraining kurz zu halten und stundenlanges Joggen und ähnliches zu vermeiden.  Zu langes Training ist nicht effektiv und kann deine Fettverbrennung sogar bremsen. Ich rate dir zu kurzen und intensiven Trainingseinheiten, wie zum Beispiel HIIT Training. Diese Trainingsform ist zeitsparend und äußerst effektiv bei der Fettverbrennung.

Regel Nummer 5: Motiviere dich und setze dir Ziele
Ob du erfolgreich schnell abnehmen wirst, hat viel mit deiner inneren Einstellung und deiner Motivation zu tun. Nur wer motiviert ist und sein Ziel fest vor Augen hat, wird auch erreichen, was er sich vorgenommen hat. Deshalb ist es wichtig, dass du dir ein festes Ziel setzt. Je genauer dieses formuliert ist, desto besser. Um motiviert zu bleiben kann ich dir empfehlen dich regelmäßig zu belohnen. Zum Beispiel könntest du dir etwas schönes zum anziehen kaufen sobald du eine Kleidergröße verloren hast. Aber natürlich sind auch andere Dinge zur Motivation möglich. Nur vermeide es dich mit Essen zu belohnen. Dabei ist die Gefahr zu groß wieder in alte Gewohnheiten zurück zu fallen.