Was verursacht Depressionen?

Leiden Sie oder jemand, den Sie kennen, an Depression. Vielleicht fragen Sie sich, was denn die Ursachen für diese schreckliche Krankheit sind? Es gibt viele verschiedene Faktoren, die bei jemandem eine Depression auslösen können. Hier sind nun einige der wichtigsten Gründe für eine Depression.

Genetische Veranlagung – Wie es auch bei vielen anderen Krankheiten der Fall ist, kann eine Depression von einer Generation auf die nächste übertragen werden. Falls Sie oder jemand, den Sie kennen, in der Familie eine Depressionsgeschichte aufweist, möchten Sie oder er/sie vielleicht über die Zeichen und Symptome Bescheid wissen, damit sie sofort erkannt werden, wenn die Situation sich ergeben sollte. Auf jeden Fall ist es wichtig, die Depressionsanzeichen zu kennen und zu erkennen, so dass sie diagnostiziert und richtig behandelt werden können.

Misshandlungsopfer – Ein Misshandlungereignis in der Vergangenheit kann auf alle Fälle bei jemandem einen depressiven Zustand hervorrufen und dazu führen, dass dieser die Symptome aufweist. Eine Misshandlung, egal ob sexuell, physisch, emotional, etc. kann eine sehr traumatische Erfahrung sein und kann auf alle Fälle eine Depression auslösen. Im Falle einer Misshandlung kann die Depression entweder sofort auftreten oder deutlich später.

Beziehungsprobleme – Probleme innerhalb persönlicher Beziehungen können Depressionen hervorrufen. Dies gilt für jede Art von Beziehung, sei es die Ehe oder eine Freundschaft oder aber auch zwischen einem Kind und seinen Eltern. Die Beziehungen zu den Personen, um die wir uns sorgen, sind einige der wichtigsten Dinge in unserem Leben, so dass Probleme, die darin entstehen, dazu führen können, dass man sich depressiv fühlt. Dies passiert vor allem in Ehen sehr oft, da die Beteiligten emotional stark involviert sind und viel Zeit in die Ehe investieren. Zu sehen, wie die Ehe zerfällt oder angespannt ist, kann einen erheblichen emotionalen Stress hervorrufen.

Selfmade Millionen Club

Tod – Der Verlust einer wichtigen Person kann sehr großen Schmerz und Stress auslösen, welcher wiederum zu einer Depression führen kann. Der Tod ist immer etwas, mit dessen Bewältigung man sich schwertut, vor allem dann, wenn die Person Ihnen sehr nahestand. Dies kann vor allem für ein junges Kind gelten, das ein Elternteil verloren hat, da es nicht genau begreifen kann, was geschehen ist und gerade dies macht die Sache noch viel komplizierter.

Bedeutende Ereignisse oder andere persönliche Probleme – Immer dann wenn etwas bedeutendes im Leben einer Person passiert, vor allem wenn es etwas schlechtes ist, kann dies eine Depression auslösen. Es kommen hierfür viele Sachen in Frage, z.B. der Verlust der Arbeit, die Leiden aufgrund einer Verletzung, Krankheit, finanzielle Probleme oder sogar die Verrentung kann dazu führen, dass jemand an Depression erkrankt. All dies kann dazu führen, dass sich das Leben einer Person erheblich und manchmal sogar schnell verändert. Diesen plötzlichen Schicksalsschlägen muss man oftmals einen großen emotionalen Tribut zollen.

Drogenmissbrauch – Der Missbrauch von Drogen, Alkohol oder einer anderen Substanz kann die Person, die sie missbraucht, ruinieren. Nicht nur mental und physisch sondern auch emotional. Es ist erwiesen, dass ungefähr ein Drittel aller Leute, die Drogen missbrauchen, auch Depressionen erleiden. Dies ist eine schlechte Kombination, da beide sich gegenseitig aufzehren können.

Man darf nicht vergessen, dass Depression eine sehr komplexe Krankheit ist. Zwei Fälle sind niemals gleich und Ursachen, die sie bei einer Person auslösen, sind bei einer anderen Person ungefährlich. Das wichtigste aber ist, dass man die Anzeichen und Symptome kennt, damit man sie sofort identifizieren und eine entsprechende Behandlung einleiten kann.