Trennungsschmerz und Herzschmerz nach der Trennung

Trennungen kommen sowohl vorhersehbar oder auch total unerwartet auf einen zu. Selbst wenn man es vorher spüren kann oder man tief in sich merkt das alles auf eine Trennung hinausläuft was geschieht fährt man bereits Kopf Kino ohne ende eventuell wird aus eigener Sicht noch alles versucht das es nicht zu einer Trennung kommt. Dabei werden leider auch immer wieder die Größten Fehler gemacht und man beschleunigt nur den Countdown da du unbewusst gründe lieferst die erst recht zu einer Trennung führen oder für den Partner das fehlende i Tüpfelchen sind um sich zu rechtfertigen.

Trennungen kommen aber oft auch unverhofft:

Man geht ganz normal seiner Arbeit nach unterhält sich ganz normal mit dem Partner alles geht seinen gewohnten eingefahren Gang. Allzu oft merkt man nicht dass man sich auseinander gelebt hat selbst wenn weniger bis gar nichts mehr im Bett läuft tut man es gern ab auf Grund der langen Zeit die man schon miteinander zusammen ist und der Reiz auf beiden Seiten eingeschlafen ist. Der eine kann damit  gut leben und denkt nicht im Traum daran das diese Beziehung jemals zerbrechen kann.

Der andere Part dagegen kann und will so nicht mehr weitermachen und es verbindet nur noch die Gewohnheit bis der andere sich löst und die Bombe platzen lässt oder einfach über Nacht die Koffer packt und verschwunden ist.

In beiden Fällen bedeutet das für den betroffenen eine tiefe Lebenskriese.

Die Erste und 2 Phase ist Verleugnen gepaart mit der Verzweiflung :

Im ersten Moment kannst und willst du es nicht wahr haben das der geliebte Partner nicht mehr da ist verleugnest dir selbst die Wahre Tatsache das es kein böser Traum ist sondern ernste Realität. Das geschieht ganz unbewusst aus Verzweiflung heraus. Du denkst du kannst alles retten gibst dir besonders viel Mühe deinen Ex zu beeindrucken reist dir fast ein Bein aus um alles wieder so werden zu lassen wie es am Anfang mal war. Doch es nicht leicht seine Ex zurückgewinnen zu können.

Deine Verzweiflung äußert sich etwa so „ Ich kann es nicht fassen/glauben dass er sie mir das antut angetan hat wir lieben uns doch wir waren für einander bestimmt“ ….. usw.:

Die Lust auf Rache steigt in dir hoch nicht nur böse Worte sondern auch Böse Pläne werden geschmiedet. Zu oft werden solche Pläne auch ausgeführt.

Wenn du so langsam akzeptierst das wohl nix mehr zu machen ist und durch deine Rache oder die bösen Worte erst recht nicht kommt langsam aber sicher die Phase 3 Die Akzeptanz.

Akzeptanz: Berg und Tal Bahn der Gefühle

Phase 3 der Akzeptanz das man wohl nicht mehr zu einer 2ten Chance kommt selbst wenn der andere von einem eventuellen neuen Partner die Schnautze voll hat sieht man langsam ein das er oder sie nie mehr zurück kommt. Jeder der es schon mal erlebt hat oder auch gerade erlebt weiß, was das bedeutet. Man schmiedet neue Pläne für die Zukunft aber ohne alle Phasen durchlebt zu haben ist dieser Plan gekreuzt von Zorn, Wut Fleht und bittet um Verzeihung selbst für dinge die man nie getan hat aber denkt das sie den anderen gestört haben könnten, man redet sich ein ist doch egal soll er oder sie doch glücklich werden… und dabei ist man ununterbrochen oder sehr oft von tränen in Massen überwältigt und es fällt schwer sich unter Kontrolle zu halten und nicht ständig Weinen zu müssen. Das ganze spielt sich innerhalb von 24Stunden mehrfach ab und man fasst kaum einen klaren Gedanken.

Es Gibt kein Allheilmittel ohne die Trauerphasen durchleben zu müssen. Aber es gibt Wege die dich schneller wieder aus diesem Sturzflug zum Loch wieder raus holen.

Selfmade Millionen Club

Hier erste Sofort Maßnahmen:

  1. Guten Ratgeber Kaufen /und im Extremfall Professionelle Hilfe suchen
  2. Sinnvolle Ablenkung verschaffen
  3. Vom Partner zurückziehen Kontaktsperre
  4. Ändere deine Umgebung
  5. Bewahre deine Haltung
  6. Nutze deine negative Energie und wandel sie um

Ratgeber kaufen / Professionelle Hilfe

Bei Jeder Kriese nach einer Trennung müssen gute Freunde oder Familie immer her halten sie können dir die üblichen Tipps geben aber wirklich hören möchtest du die schlauen Ratschläge von deinen lieben eh nicht, mit unter kannst du Pech haben und bekommst noch so Bemerkungen gesagt wie“ Siehst du hättest du damals auf uns gehört … wir haben gleich gesagt das hat kein Sinn mit euch“… Außerdem hören sich deine Freund und Familie eine Zeit lang an aber sie werden das nicht ewig wollen und können. Hier kann ein guter Ratgeber z.B.: ein e-Book schon weiter helfen und wenn das nicht ausreicht solltest du dringend fachliche Hilfe in Anspruch nehmen denn häufig kommen bei der artigen Griesen negative Kindheitserinnerungen zu Tage ohne dass du es merkst.

Sinnvolle Ablenkung verschaffen

Nein du sollst dich nicht auf Partys rumtreiben und dich betrinken das Fördert höchstens den Schmerz gerade unter Alkohol wird man oft noch tiefer reingezogen bekommt einen Tränenanfall und man macht Dummheiten. Viel besser ist es etwas zu machen was du schon immer machen wolltest Eine Reise ein neues Hobby einen Sprachkurs was auch immer dir Spaß machen würde. Das fördert dein Selbstbewusstsein enorm und lenkt dich von der negativen Vergangenheit ab.

Kontaktsperre zum Partner:

So schwer es fällt abereine Kontaktsperre ist ein unbedingtes MUSS!

So verhinderst du dass du deine/n Ex nervst weil es den der sich getrennt hat in dem Moment eh nicht interessiert welche Einwände und Vorschläge du vorzubringen hast. Er oder sie ist froh den Akt einer Trennung hinter sich gebracht zu haben und möchte nicht noch ein schlechtes Gewissen eingeredet bekommen. Er oder sie wird ohnehin nicht reagieren und selbst wenn eine Reaktion kommt bekommst du immer wieder einen anderen Grund genannt und du würdest dich wieder nur sinnlos verteidigen wollen…! Dass sich nur hoch bis totaler Hass besteht und sich der andere gar nicht mehr zu irgendetwas äußert. Und du zusätzlich unter der Ignoranz leidest.  Er oder sie würde wahrscheinlich all dein Geschreibe mit einem Freund oder Freundin ins lächerliche ziehen sofern es überhaupt gelesen wird. Spare dir einfach jegliche Versuche in eine solche Richtung.

Ändere deine Umgebung:

Nein du musst nicht umziehen in ein anderes Bundesland auch wenn einem häufig diese Idee nahe liegt, außerdem ist es beruflich oft auch nicht möglich. Aber du solltest alles was Erinnert weg, räumen oder weg schmeißen aus deiner Sichtweite, Stelle soweit möglich die gemeinsame Wohnung um so dass möglichst wenig an die gemeinsame Zeit erinnert. Vermeide Besuche an Orten die ihr gern gemeinsam besucht habt.

Bewahre deine Haltung Außer einem Psychologen oder nur ganz ganz engen Freunden nicht zu viel erzählen keine Beschimpfungen keine haarkleinen Details der hat dies und dass usw. du könntest zu viel erzählen und schnell ist die Trennung Stadtgespräch und wie das so ist hast du was falsches gesagt von anderen wird noch dazu gedichtet wie das bei Wortketten nun mal ist und schon bist du der BUUUUUMANN oder FRAU.

Nutze deine Negative Energie und wandel sie um !

Was ist damit gemeint Du hast so viel negative Energie das du gerade mit deinem Leben nix anfangen kannst und dem Trübsal noch verfallen bist „Nichts tun kostet dich mindesten genauso viel Energie wie ein Tag voller taten“. Suche dir eine Beschäftigung die du gerne machen würdest vielleicht hast du nichts arbeiten müssen da dein Partner oder deine Partnerin für den Lebensunterhalt gesorgt hat, suche dir etwas was du gerne arbeiten würdest nicht des Geldes wegen sondern um Creative zu sein. Das lenkt ab denn man nutz die ganze Energie auf den Fokus der neuen Beschäftigung. Ich habe zum Beispiel vor 2 Jahren angefangen mich mit der Erstellung von Internet Seiten und online Marketing zu beschäftigen, Das habe ich schon Jahre lang im Hinterkopf gehabt und endlich umgesetzt. Selbst wenn es kein Geld bringt es macht einfach Spaß. Besonders bei diesem Thema auf diesem Blog hier habe ich haufenweise Lebenserfahrung aus den ich gelernt habe einzubringen und es fällt leicht solche Artikel zu schreiben die betroffene eine Hilfestellung bieten den Trennungsschmerz und Liebeskummer hilft schneller zu verarbeiten und glücklicher leben können.