Trennkost Diät – So funktioniert sie

Ursprünglich wurde die Trennkost von Dr. Howard Hay zur Verbeugung und Heilung von Krankheiten entwickelt. Heutzutage wurde die Trennkost so abgerundet, dass man die Trennkost Diät als gewichtsreduzierende Diät anwenden kann.

Wie funktioniert die Trennkost Diät?

Das Prinzip ist einfach: alle Nahrungsmittel, die Eiweiße und Kohlenhydrate enthalten werden strikt voneinander getrennt. Daher rührt der Begriff Trennkost. Die Trennkost Diät basiert auf der Annahme, dass die Verdauung von Eiweiß ganz anders funktioniert als die von Kohlenhydraten. Säurebildende (Fisch, Fleisch, Käse) und basenbildende ( z.B. Obst, Gemüse ) Lebensmittel dürfen ebenfalls nicht gemeinsam verzehrt werden. Es gibt aber auch Lebensmittel die laut den „Hayschen Verdauungsgesetzen“ als neutral eingestuft werden: Gemüse, Salat, rohes Fleisch und roher Fisch, Milchprodukte, Eigelb, Käseerzeugnisse mit einem Fettanteil über 60 %, Kaffee und Tee. Diese Lebensmittel dürfen sowohl mit eiweißhaltigen als auch mit kohlenhydrathaltigen Lebensmittel kombiniert werden.

Vorteile der Trennkost Diät

Bei der Trennkost Diät kann man grundsätzlich so viel essen wie man will, solange man sich strikt an die Trennung der Lebensmittel hält. Das hat natürlich den Vorteil, dass man nicht hungern muss. Auch ist kein komplizierter Diätplan mit ggf. teuren Ersatzmahlzeiten oder Diätdrinks erforderlich. Dadurch entstehen auch keine zusätzlichen Kosten was die Trennkost Diät nicht teurer macht als “normale” Ernährung. Da es sich nicht um eine kurzfristige Diät sondern um eine dauerhafte Ernährungsumstellung handelt treten keinerlei Mangelerscheinungen auf.

Selfmade Millionen Club

Nachteile der Trennkost Diät

Die Einhaltung der Trennkost Diät erweist sich in der Praxis als schwierig. Im normalen Alltag ist eine Umsetzung nur schwer realisierbar. Vielen fällt es zudem schwer, ihr Lieblingsgericht ohne beispielsweise Kartoffeln oder Nudeln zu verzehren. Es ist also viel Willenskraft erforderlich um diese Trennung dauerhaft einzuhalten. Der größte Kritikpunkt der Trennkost Diät ist jedoch, dass die Theorien des Dr. Hay niemals wissenschaftlich belegt worden sind. Vielmehr wird heute die Auffassung vertreten, dass die Gewichtsreduzierung bei der Trennkost Diät nicht durch die Trennung von Eiweißen und Kohlenhydraten zustande kommt, sondern lediglich durch kalorienreduzierte Mahlzeiten die weniger Kohlenhydrate enthalten.

Wer schnell abnehmen möchte ist mit der Trennkost Diät nicht gut beraten. Da es sich um eine nachhaltige Umstellung der Ernährung handelt sind kurzfristige Erfolge praktisch nicht möglich. Wer jedoch gesund abnehmen möchte kann es mit der Trennkost Diät versuchen. Die strikte Trennung der Lebensmittel wird einen Gewichtsverlust zur Folge haben. Ob diese Art der Ernährung aber viel gesünder als eine normale, ausgewogene und kalorienreduzierte Ernährung ist ist aufgrund der fehlenden wissenschaftlichen Belege fraglich. Ungesund ist die Trennkost Diät sicherlich nicht, wer erfolgreich abnehmen will sollte es aber lieber mit einen anderen Diät versuchen.