Sauna gegen Pickel am Rücken

Gegen Pickel auf dem Rücken gibt es einige Mittel die Sie einmal ausprobieren können. Im Folgenden Artikel möchten wir Ihnen die Sauna als Mittel gegen Pickel auf dem Rücken vorstellen, denn ein regelmäßiger Gang in die Sauna kann sich positiv auf die Haut auswirken.

Aufgrund der Hitze und das Schwitzen in der Sauna werden die Hautporen geöffnet, so dass überschüssiger Talg und Verschmutzungen leichter austreten können. Im Ergebnis wird die Haut dann reiner und es entstehen weniger Mitesser. Aus Mitessern entstehen ja wie wir wissen Pickel. Ein weiterer Vorteil der Sauna ist, dass das die Haut stärker durchblutet wird und der Stoffwechsel angeregt wird, wodurch sich der Ernährungszustand der Haut deutlich verbessert. Gerade die Dampfsauna mit Kamille, Rose oder Thymian Aufgüssen können Entzündungshemmend für die Pickel auf dem Rücken wirken.

Bei starker Akne und Pickeln im Gesicht empfiehlt man ja hin und wieder auch ein Gesichtsbad mit ein wenig Kamille zu machen. Da ein solches Bad für den gesamten Rücken natürlich etwas schwierig ist, ist der Gang in die Sauna eine prima Alternative. Wer das ganze einmal ausprobieren möchte dem stehen unterschiedliche Saunen zur Verfügung:
– Finnische Sauna, 80-100° Grad, Luftfeuchtigkeit 10%
– Dampfsauna, 35-55° Grad, Luftfeuchtigkeit bis zu 100%
– Biosauna, 40-65° Grad, Luftfeuchtigkeit ca. 50%

Selfmade Millionen Club

Tipps für den Saunagang

Achten Sie beim Gang in die Sauna immer darauf nicht mit ihren Händen ins Gesicht oder an andere Stellen ihres Körpers zu fassen. Nehmen Sie stets ein sauberes Handtuch und duschen Sie sich unbedingt nach jedem Saunagang kalt ab. Beachten Sie natürlich auch immer am besten schon vor der Sauna ausreichend zu trinken, da der Körper natürlich immer sehr viel Wasser ausschwitzt.

Bevor Sie in die Saune gehen sollten Sie aber auf alle Fälle ihren Hautarzt konsultieren um zu klären welcher Hauttyp Sie sind. Wer also unter Pickel auf dem Rücken leidet kann also 1-2 Mal pro Woche in die Sauna gehen und schauen, ob es bei Ihm funktioniert. Grundsätzlich gilt es dann genauso wie beim Sport im allgemeinen danach beim Duschen den Rücken nicht stark abzurubbeln sondern ebenfalls nur den Rücken abzuwaschen. Achten Sie darauf unbedingt ein sauberes Handtuch zu nehmen und tupfen Sie die betroffenen Stellen vorsichtig trocken. Tragen Sie danach dann am besten noch eine Feuchtigkeitspflege für die Haut auf die Beruhigend und Kühlend wirkt.

Die Sauna kann nicht als absolutes Heilmittel bei Pickeln auf dem Rücken angesehen werden. Am besten ist es einmal selber auszuprobieren wie die Haut darauf reagiert. Es kann sein, dass sich der Zustand zunächst verschlimmert oder gar keine Veränderungen sichtbar sind. Probieren Sie es also am besten selber aus.