Phimose und Vorhautverengung

Die Phimose ist eine weitverbreitete Krankheit bzw. Zustand beim männlichen Glied, oft sind Schmerzen im Penis und Penisschaft sowie Schwellungen an der Eichel unter der Vorhaut erste Anzeichen dafür, dass eine schnellstmögliche Behandlung von Nöten ist. Bei einer Vorhautverengung können Betroffene ihre Vorhaut gar nicht oder nur unter Schmerzen teilweise zurückziehen.

Ursachen und Symptome einer Phimose

Die Ursachen sind in der Regel meist mangelnde Hygiene oder ein Fehler beim Wachstum. Oft vernachlässigen aber auch Eltern das Zurückziehen der Vorhaut und die Reinigung der Eichel in jungen Jahren, sodass eine Vorhautverengung die Folge ist. Wird die Vorhaut nicht regelmäßig zurückgezogen um die Eichel zu säubern entsteht Näße. Näße widerum ist der ideale Untergrund für Bakterien und Keime, wenn diese einmal Platz gefunden haben, werden sie so schnell nicht mehr verschwinden. Dann entsteht eine gelbe eitrige Substanz, auch bekannt unter dem Namen Eichelkäse. Wird der Eichelkäse nicht regelmäßig entfernt können Vernarbungen entstehen und Vorhaut und Eichel wachsen quasi zusammen.

Die Symptome sind meist Schmerzen an der Eichel sowie ein Fremdkörpergefühl bzw. leichte Schwellungen unter der Vorhaut. Nicht selten, besonders wenn versucht wird mit Gewalt die Vorhaut zurück zu ziehen, können Betroffene Bluten und starke Schmerzen sowie ein brennendes Gefühl haben. Als klassisches Symptom einer Phimose ist der Widerstand beim Zurückziehen der Vorhaut, sodass diese nicht vollständig zurückgezogen werden kann.

Selfmade Millionen Club

Behandlung einer Vorhautverengung

Sollte eine Phimose vorliegen und eventuelle Begleiterscheinungen wie Eichelkäse, Blutungen oder Schmerzen auftreten ist es höchste Zeit sich behandeln zu lassen. Je nach Zustand wird ein Facharzt den Penis sowie die Eichel und Vorhaut begutachten und die nächsten notwendigen Schritte erklären. In den meisten Fällen wird zu einem operativen Eingriff geraten. Dabei ist oft eine Beschneidung notwendig, die in verschiedene Arten kategorisiert werden. Es gibt zum einen die vollständige Beschneidung und weitere Arten wie beispielsweise die Teilbeschneidung, bei der nur ein wenig der Vorhaut entfernt wird und somit noch eine kleine Vorhaut übrig bleibt. Aus ästhetischen Gründen können wir davon allerdings abraten, da viele Betroffene diese Art der Beschneidung unschön finden und daher lieber zur vollständigen Beschneidung zurückgreifen.

Es bleibt natürlich ganz dir überlassen wofür du dich entscheidest, mit diesem Artikel möchten wir dir lediglich einige Informationen und Abläufe näher erklären und einige Meinungen von Betroffenen vermitteln. Solltest du an einer Phimose leiden, empfehlen wir dir dringend einen Besuch bei deinem Hausarzt zu machen und dich zu einem Facharzt zu überweisen. Ärzte kennen dein Problem sehr gut, daher brauchst du dich nicht zu schämen oder Angst vor der Reaktion des Arztes haben, es ist in der Regel viel angenehmer, als man es sich anfangs vorstellt. Solltest du unter den besagten Symptomen wie Blutungen oder Eichelkäse und Schwellungen leiden, so empfehlen wir dir keine Zeit zu verlieren und umgehend zum nächsten Arzt oder Krankenhaus zu fahren um die notwendigen Eingriffe einzuleiten. Wir wünschen dir alles Gute.