L-Carnitin – Was ist das?

Carnitin, bzw. L-Carnitin wird vom Körper selbst produziert. Dies aber nur in sehr kleinen Mengen, weshalb wir den größten Teil über die Nahrung aufnehmen. Rotes Fleisch (Rindfleisch) enthält hier die meiste Konzentration und eignet sich gerade im Bereich des Kraftsportes als L-Carnitin Lieferant. Da wir allerdings nicht vor jedem Training ein Filetsteak vom Rind verfügbar haben, zumindest nicht die meisten von uns, hat sich die Nahrungsergänzgungsmittelindustrie etwas einfallen lassen. L-Carnitin ist in verschiedenen Formen als Präparat erhältlich, was die Einnahme deutlich vereinfacht. Doch bevor wir auf einzelne Produkte eingehen, erklären wir erst, wie L-Carnitin funktioniert, bzw. welche Aufgabe es im Körper eigentlich hat.

L-Carnitin – Transportmittel im Körper

Langkettige Fettzellen werden von L-Carnitin transportiert, indem sie sich daran binden. In Körperregionen mit großem Energiebedarf befinden sich die sogenannten Mitochondrien. Diese fungieren als Kraftwerk und verbrennen die Energie da, wo sie benötigt wird. Hierhin soll also das Fett aus Körperpolstern und Nahrung gebracht werden. Hauptsächlich finden wir diese kleinen Energielieferanten also in den Muskeln. Deshalb verbrennt unser Körper mehr Energie, wenn mehr Muskelmasse vorhanden ist. Geben wir ihm vor dem Training die benötigte Menge L-Carnitin, kann er während der Leistungsphase also deutlich mehr Fettzellen verbrennen, als wenn das Transportmittel nicht ausreichend zur Verfügung steht.

Selfmade Millionen Club

Für wen eignet sich die Einnahme von L-Carnitin?

Grundsätzlich kann jeder Mensch es zu sich nehmen, der aktiv Sport treibt und die Fettverbrennung unterstützen will. Besonders im Zuge einer Diät haben Studien ergeben, dass die Fettverbrennung deutlich angekurbelt wurde, wenn eine Einnahme von L-Carnitin vor dem Training durchgeführt wurde. Die Probanden erhielten dabei Fettsäuren, die chemisch “markiert” wurden. Man stellte später fest, dass dieser Marker in der Atemluft an CO2 gekettet ausgeatmet wurde. Ein klarer Beweis, dass die langkettigen Fettzellen sehr schnell verarbeitet wurden. Leistungssportler, Kraftsportler und Menschen auf Diät können L-Carnitin als Fat-Burner nutzen, um dem gesteckten Ziel schneller näher zu kommen. In vielen Shops ist es erhältlich als Pulver, in Form von Kapseln oder auch als Drink in Kombination mit Koffein und Taurin.