Haarausfall stoppen – nur wie?

Fast jeder zweite Mann hat erblich bedingten Haarausfall. Und in den meisten Fällen beginnt der Haarausfall schon im Alter von 20 bis 25 Jahren. Viele Männer leiden unter dem Verlust ihrer Haare und wünschen sich sehnlichst ein wirksames Mittel, um Haarausfall zu stoppen. Die gute Nachricht: Es gibt Methoden, die vielfach in klinischen Studien ihre Wirksamkeit zum Haarausfall stoppen bewiesen haben.

Auf dieser Webseite finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Ursachen von Haarausfall sowie zu klinisch geprüften Produkten, die Haarausfall effektiv stoppen und die Grundlage für neues, gesundes Haarwachstum legen können. Diese Webseite entstand, weil ich selbst einige Jahre lang an starkem Haarausfall gelitten habe. Deshalb habe ich mich viel mit diesem Gebiet beschäftigt und möchte nun meine Erkenntnisse weitergeben. Ich freue mich über Feedback und Ihre Erfahrungsberichte.

Handeln Sie jetzt gegen Ihren Haarausfall

Ganz wichtig ist jedoch, dass Sie so schnell wie möglich etwas gegen Haarausfall unternehmen. Warten Sie nicht zulange. Denn schon vor langer Zeit ausgefallene Haare lassen sich nur noch durch eine teure Haartransplantation oder Haarverpflanzung ersetzen. Unternehmen Sie etwas gegen Ihre drohende Glatze und größer werdenden Geheimratsecken noch heute! Setzen Sie sich mit den auf dieser Webseite vorgestellten Mitteln gegen Haarverlust auseinander und finden Sie das für Sie am besten passende. Damit können Sie Ihren Haarausfall stoppen, weiteren Haarverlust aufhalten und ihr noch vorhandenes Haar wieder auffüllen. Erdulden Sie nicht länger passiv Ihren erblich bedingten Haarausfall, sondern werden Sie jetzt aktiv. Erleben auch Sie das gute Gefühl, wenn Sie beim Haare waschen wieder mehr Haare spüren und Komplimente von anderen bekommen.

Mittel zum Haarausfall stoppen

Viele fragen mich immer nach den besten Mitteln zum Haarausfall stoppen. Diese Frage lässt sich eigentlich ganz einfach beantworten. Es gibt bislang nur drei Mittel, die ihre Wirksamkeit in großen klinischen Studien belegt haben. Lassen Sie sich nicht von pseudo-wissenschaftlichen Angaben und Abbildungen von Ärzten in die Irre führen. Denn leider gibt es im Internet, aber auch in den Gängen eines Supermarkts, jede Menge Scharlatane, die sich auf Kosten von Männern und Frauen mit Haarausfall bereichern wollen. Man muss sich ja nur mal die zahlreichen Resultate für den Suchbegriff “Haarausfall stoppen”. Es gibt hier eine Vielzahl von Anbietern, die nur schnell ein eBook oder ein total überteuertes, nicht klinisch erprobtes Mittel verkaufen wollen.

Wer auf der Suche nach einem effektiven Mittel zum Stoppen von Haarausfall ist, findet auf dieser Seite alle Informationen, die er oder sie zu einer Entscheidungsfindung benötigt. Denn bislang haben sich nur drei Mittel in Studien als wirksam erwiesen. Diese werden ausführlich, inklusive ihrer Vor- und Nachteile, vorgestellt. Frauen müssen leider darauf achten, dass sie nicht alle diese Mittel benutzen können.

Was Sie tun können, damit die Mittel auch Ihren Haarausfall stoppen

Damit diese Mittel auch ihre Wirkung bei Ihnen entfalten können, müssen Sie diese auch nach den Angaben des Herstellers benutzen. Es gibt leider keine magische Pille, die man einmal einnimmt und dann damit alle Haarprobleme sofort beseitigt. Alle effektiven Mittel müssen regelmäßig verwendet werden, um ihre Wirksamkeit sicherzustellen.

Ebenso ist es wichtig, dass man mit dem Benutzen dieser Mittel nicht zu lange warten darf. Ich persönlich konnte meinen Haarausfall stoppen und in den noch behaarten Zonen auch wieder beachtlich Haare zum Nachwachsen bringen, doch meine über 10 Jahre hin unbehandelten Geheimratsecken sind geblieben. Dies liegt daran, dass alle klinische als effektiv nachgewiesenen Mittel die noch vorhandenen oder “kürzlich” aus dem Dienst geschiedenen Haarwurzeln aktivieren. Wenn die Haarwurzeln schon für eine längere Zeit tot sind, kann kein Mittel der Welt diese nocheinmal reaktivieren. Ich bin mir sicher, dass ich heute deutlich mehr Haare und keine Geheimratsecken hätte, wenn ich im Alter von 25 Jahren schon mit der Behandlung begonnen hätte.

Selfmade Millionen Club

Eine gesunde Lebensweise ist die beste Methode um Haarausfall zu stoppen. Vermeiden Sie schlechte Angewohnheiten wie rauchen und trinken, sowie ungesundes essen. Tägliche körperliche Übungen halten Sie zudem fit und liefern mehr Energie. Dies kann Haarausfall stoppen und eine gesunde Lebensweise hat noch viel mehr Vorteile für ihre Gesundheit.

Neben der gesunden Lebensweise für ihren Körper, sollten sie auch versuchen eine gesunde Lebensweise für ihren Geist einzuführen. Stress und Depressionen sind einige der Hauptgründe für Haarausfall, weshalb sie versuchen sollten diese weitestgehend aus ihrem Leben zu streichen. So bieten zum Beispiel Yoga oder Meditation eine gute Möglichkeit zum relaxen und ein glückliches, gesundes Leben zu führen.

Kann man Haarausfall auf natürliche Weise stoppen?

Die Antwort auf diese Frage lautet „ja“. Es gibt eine Reihe von natürlichen Produkten, welche bei Haarausfall helfen können. Vor jeglicher Eigentherapie, sollten sie diese jedoch unbedingt mit ihrem Arzt vorher durchsprechen.

1)

Saw Palmetto: Dieses Heilkraut wird manchmal verwendet, um eine Vergrößerung der Prostata zu behandeln, da es die Produktion von DHT (ein Metabolit von Testosteron) blockiert, welches einer der Faktoren ist, die zu einer vergrößerten Prostata führen. DHT führt jedoch auch zu Haarausfall. Saw Palmetto konnte in einigen kleinen Studien eine Wirkung bei der Verminderung von Haarausfall nachgewiesen werden. Zu den ersten Nutzern zählen die Amerikanischen Indianer, welche das Kraut benutzen um eine gesunde Haarpracht sowie eine gesunde Haut zu erhalten.

2)

Nessel Wurzeln: Diese kleinen Pflanzen mit ihrem großen Stachel bieten eine weitere natürliche Methode um die Produktion von Chemikalien, welche die Prostata vergrößern, zu behandeln.

3)

Vitamin A: Dieses Vitamin ist ein Anti-Oxidant, welches die gesunde Produktion von Talg in der Kopfhaut unterstützt.

4)

Vitamin E: Dieses Vitamin ist gut für die Durchblutung. Eine gute Durchblutung der Kopfhaut ist wichtig für die Produktivität der Haarwurzeln.

5)

Vitamin B: Auch dieses Vitamin ist gut für die Durchblutung der Kopfhaut und hilft nebenbei bei der Produktion von Melanin, welches für die gesunde Farbe der Haare verantwortlich ist.

Hilft eine Kopfhautmassage bei Haarausfall?

Definitiv Ja. Neben der Einnahme der oben genannten natürlichen Produkte, bietet eine gute Massage eine weitere Methode Haarausfall vorzubeugen und kann Haarausfall stoppen. Die Massage stimuliert die Durchblutung der Kopfhaut und wie weiter oben bereits erwähnt, ist eine gute Durchblutung notwendig um die Haarwurzeln aktiv zu halten. Experten empfehlen eine Massage per Hand für einige Minuten täglich. Die Durchblutung kann weiter gesteigert werden, wenn zur Massage einige Tropfen Lavender oder essentielle Öle in einer Mandel- oder Sesamölbasis verwendet werden.

Sie können auch eines dieser Hausmittel verwenden: Eine Massage der Kopfhaut mit Knoblauch-, Ginger- oder Zwiebelsaft ist zu empfehlen. Jedoch jeweils nur einen dieser drei Säfte verwenden, niemals mit einander vermischen!

Hilft Meditation gegen Haarverlust?

Ja, Mediation kann Haarausfall stoppen. Einer der Hauptgründe für Haarausfall ist Stress, welcher wiederum zu Ungleichgewichten im Hormonhaushalt führt. Meditation hilft diesen Stress abzubauen und das Gleichgewicht der Hormone wieder herzustellen. Es ist auch eine gute Methode zur Vorbeugung von weiterem Stress und zudem sehr kosteneffektiv, da sie es zuhause alleine praktizieren können.