Erektionshilfe bei Erektionsstörungen

Viele Männer leiden unter Erektionsproblemen und suchen daher eine geeignete Erektionshilfe um dieses Problem schnellstmöglich aus der Welt zu schaffen. Eigentlich ist es ein Tabu darüber zu reden, doch Fakt ist, dass Betroffenen geholfen werden muss. Heute möchten wir dir einige Tipps und Informationen zum Thema Erektionshilfe geben.

Hilfe ich bekomme keine Erektion

Es ist wohl mit das schlimmste Gefühl in Bezug auf die Männlichkeit eines erwachsenen Mannes, plötzlich sind Erektionen nicht mehr so leicht hervor zu rufen wie vorher. Männer machen sich sofort unheimlich große Sorgen, doch oft kann dieses Problem mit einfachen Mitteln gelöst werden, denn zunächst muss die Ursache eindeutig identifiziert werden. Dabei kann jedoch nur ein kompetenter Arzt helfen.

Einige Ursachen für eine ausbleibende Erektion:

  • Blasenentzündung
  • Fieber
  • schlechte Durchblutung
  • psychische Belastungen
  • zu häufiges Masturbieren

Wie du siehst gibt es viele verschiedene Ursachen für eine Erektionsstörung, du musst also nicht unbedingt sofort verzweifeld um eine Erektionshilfe schreien, sondern solltest ruhig und mit Bedacht einige Ursachen ausschließen und andere widerum in Betracht ziehen und Maßnahmen einleiten um dagegen anzukämpfen. Je mehr Gedanken du dir darüber machst ohne wirklich effektiv etwas gegen das Problem zu tun, desto schlimmer wird es in Zukunft für dich mit der Erektionsstörung zu leben.

Selfmade Millionen Club

Was hilft bei Erektionsstörungen?

Sollten die Ursachen möglicherweise eine schlechte Durchblutung oder psychische Belastung sein, so würde Sport schnell Abhilfe schaffen und die Probleme in kurzer Zeit verschwinden lassen. Erkrankungen wie eine Blasenentzündung in Kombination mit Fieber sollte zunächst vollständig ausgeheilt werden um sicherzustellen, dass es sich lediglich um eine allgemeine Reaktion deines Körpers handelt. Wenn Männer Fieber haben, kann es oft vorkommen, dass eine Erektion schwerer herbeizuführen ist als üblicherweise. Der Körper arbeitet stark gegen die Erkrankung an und hat beispielsweise für eine Erektion nicht genügend Kraft, das legt sich jedoch sobald du wieder gesund bist. Gegen zu häufiges Masturbieren bleibt in der Regel nur eine Möglichkeit übrig, weniger Masturbieren!

Eine weitere Ursache, die wir bisher noch nicht erwähnt haben, kann eine Überwärmung der Hoden sein, dies besonders dann oft vor, wenn Männer im Auto die Sitzheizung sehr hoch einstellen und sehr oft Auto fahren. Es ist sehr wichtig, dass deine Hoden nie zu warm sind, da im schlimmsten Fall sogar eine Impotenz entstehen kann. Wir hoffen wir konnten dir mit diesem Beitrag eien Erektionshilfe geben und wünschen dir selbstverständlich alles Gute für die Zukunft.