Hilft Kaffee beim Abnehmen?

Abnehmen ohne Sport

Viele genießen gerne Kaffee zum Frühstück oder auch zu anderen Gelegenheiten, doch wie steht es eigentlich mit Kaffee beim Abnehmen? Ist Kaffee bei einer Diät problematisch, bleibt Kaffeetrinken ohne besonderen Einfluss oder ist Kaffee beim Abnehmen vielleicht sogar förderlich?

Fest steht, dass schwarzer Kaffee an sich keine Kalorien enthält und sich der Kaloriengehalt auch mit leichter Kaffeemilch und ein wenig Zucker in Grenzen hält. Im Normalfall wird es also auch wenn Sie Kalorien reduzieren möchten kein Problem sein, weiter Kaffee zu trinken. Tatsächlich stimuliert Koffein sogar etwas die Kalorienverbrennung und bindet die freien Fettsäuren, was dem Trinken von Kaffee beim Abnehmen sogar einen Vorteil verleiht. Zudem konnte festgestellt werden, dass regelmäßiges Kaffeetrinken die Gefahr von Diabetes II reduzieren kann.

Allerdings sind diese positiven Auswirkungen von Kaffee eher gering. Wer nicht gerne Kaffee trinkt, muss also sicherlich nicht damit beginnen um abzunehmen. Allerdings gibt es auch keinen Grund, Kaffee beim Abnehmen einzuschränken, falls Sie gerne einige Tassen am Tag trinken. Bedenken Sie jedoch, dass mehr als 3-4 Tassen pro Tag negative Auswirkungen haben und damit den positiven Effekt des Kaffees zunichte machen.

Selfmade Millionen Club

Stimmt es eigentlich, dass Kaffee entwässert?

Immer wieder hört man, dass Kaffee dem Körper Wasser entzieht, weswegen durch Wasser trinken für einen Ausgleich gesorgt werden soll. Bislang konnte dies jedoch nicht wissenschaftlich bestätigt werden. Der Eindruck entstand wahrscheinlich einfach nur, weil Kaffee den Harndrang erhöht und Sie früher zur Toilette müssen als eigentlich nötig. Außerdem besteht Kaffee letztendlich ja auch fast ausschließlich aus Wasser und wird viel getrunken, wird überschüssiges Wasser natürlich wieder ausgeschieden.

Es wäre allerdings auch falsch, Kaffee zur täglichen Flüssigkeitsaufnahme hinzuzurechnen und zum Beispiel statt Wasser lieber Kaffee zu trinken. Sehen Sie Kaffee viel mehr als Genussmittel an. Ihr täglicher Flüssigkeitsbedarf sollte optimalerweise mit purem Wasser oder durch mit Wasser verdünntem Fruchtsaft ausgeglichen werden.

Ist Kaffee beim Abnehmen also kein Problem?

Alles in allem scheint beim Kaffee, insbesondere wenn er in vernünftigen Mengen getrunken wird, die positive Wirkung auf den Körper zu überwiegen und auch wenn er sicher kein Wundermittel ist, wird Sie Kaffee beim Abnehmen eher unterstützen und Sie können gerne auch während einer Diät regelmäßig einen Kaffee genießen.

Allerdings ist es nicht möglich, einfach nur durch viel Kaffeetrinken an Gewicht zu verlieren, denn dazu ist grundsätzlich immer eine negative Kalorienbilanz notwendig. Essen Sie weniger Kalorien als Sie verbrauchen, nutzt Ihr Körper die gespeicherte Energie aus den Fettpolstern. Nehmen Sie sich Zeit zum Abnehmen und Sie werden Ihr Zielgewicht erreichen und auch dauerhaft halten – egal ob mit oder ohne Kaffee.