Girokonto für Schüler – Wo gibt’s das?

Abnehmen ohne Sport

In der heutigen Zeit kann ein Girokonto für Schüler eine sinnvolle Anschaffung sein. So lernen sie doch schon in jungen Jahren, wie sie mit Geld umzugehen haben. Das beste Alter für ein Girokonto ist zwischen 8 und 12 Jahren, damit die Schüler auch lernen, Erfahrungen im bargeldlosen Zahlungsverkehr zu sammeln. Im Normalfall ist es so, dass das Konto dort eröffnet wird, wo auch die Eltern ihr Konto haben. Ein minderjähriger Schüler zum Beispiel, braucht die Zustimmung der Eltern. Das Girokonto für Schüler hat jedoch einige Besonderheiten. Die Banken bieten das Girokonto grundsätzlich ohne Dispokredit an, damit die Gefahr der Umschuldung nicht besteht.

Selfmade Millionen Club

Das Girokonto online für Schüler

Heutzutage ist es möglich, dank dem Internet, auch ein Girokonto online zu führen. Wenn minderjährige Schüler so ein Konto eröffnen wollen, bedarf es auch hier der Zustimmung der Eltern. Wenn ein Schüler ein Girokonto eröffnen möchte, kann er das über die Zweigstelle der Bank tun, oder über das Post-Ident-Verfahren. Dabei muss einem Mitarbeiter der deutschen Post ein Personalausweis vorgelegt werden, und ein Antragsformular ausgefüllt werden. Dieses wird dann Portofrei an die zuständige Filiale geschickt. In der Regel wird so ein Girokonto gratis angeboten, da der Verwaltungsaufwand viel niedriger ist, als bei einem Girokonto bei der Bank. Das Online Girokonto hat die gleichen Funktionen. Es gibt eine Kundenkarte, womit das Geld bei Partnerbanken ein- und ausgezahlt werden kann. Außerdem sind Daueraufträge, Standardüberweisungen, Lastschriften und Inlands- und EU-Standardüberweisungen mit dem Online Girokonto möglich.

Die allgemeinen Vorteile eines Online Girokontos

Bei einem Mindestgeldeingang gibt es keine Kontoführungsgebühren. Die EC-Karte ist kostenlos. Auf dem Girokonto online gibt es oft eine Guthabenverzinsung. Teilweise gibt es ein kostenloses Depot, und ein bequemes Onlinebanking ist garantiert. Es entsteht viel Zeitersparnis, da die ganzen Transaktionen von Zuhause aus stattfinden. Bevor Sie jedoch so ein Girokonto eröffnen, sollten Sie sich umfangreich im Internet oder bei Ihrer Bankfiliale informieren. Denn auch bei kostenlosen Girokonten kann es Unterschiede geben.